Beheben von Windows 10 SRUDB.dat Fehler

In der letzten Zeit häufen sich Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige die einen Datenbankfehler der Datenbank srudb.dat behandeln.

Der Fehler sieht in der Ereignisanzeige so aus:

srudb.dat Fehler in der Ereignisanzeige

Meistens handelt es sich um einen „UserIdTimeStamp von Tabelle“ Fehler

Die Lösung kann in einem, zwei oder drei Schritten erfolgen nach jedem Teil können Sie es mit einem Neustart kontrollieren ob der Fehler weiterhin besteht

Lösung Teil 1:

Ordnerberechtigungen für die Datenbank anpassen bzw. reparieren.

  • Rechtsklick auf den Ordner „sru“ (Er befindet sich unter C:\Windows\System32\sru)
  • Reiter „Sicherheit“ auswählen
  • In dem Reiter unten „Erweitert“ auswählen
  • Unter der Tabelle mit Berechtigungen die nun aufgeht auf „Hinzufügen“ klicken
  • In dem Fenster „Berechtigungseintrag“ das nun aufgeht auf den blauen Text „Prinzipal auswählen“ klicken
sru.db Fehler Berechtigungen des Ordners anpassen
  • In dem Fenster „Benutzer oder Gruppe auswählen“ in das weise Feld unten das Wort „Jeder“ schreiben und anschließend auf OK klicken
Jeder in das Feld reinschreiben
  • Zurück im „Berechtigungseintrag“ ein Häkchen bei Vollzugriff setzen (siehe Bild) und auf OK klicken
Vollzugriff für „Jeder“ aktivieren

Lösung Teil 2:

Oft ist das Problem bereits nach dem ersten Teil behoben bei Windows 10 ab Version 20.04 ist jedoch weiteres vorgehen empfehlenswert. Jetzt wird der Diagnoserichtliniendienst (Diagnostic Policy Service) deaktiviert.

  • Rechtsklick auf das Windows Symbol links in der Leiste und Ausführen wählen ODER „Windows-Taste“ zusammen mit „R“ drücken
  • Gib services.msc ein
  • Suche in der Liste der Dienste nach dem Diagnoserichtliniendienst und markiere den Dienst durch einen klick und wähle „beenden“ (siehe Bild)
Diagnoserichtliniendienst beenden

Schliesse nun die Liste der Dienste

Lösung Teil 3:

Jetzt da der Diagnoserichtliniendienst beendet ist kann die fehlerhafte Datenbank gefahrlos entsorgt werden. Sie wird von Windows nach einem Neustart automatisch neu erstellt und sollte einwandfrei funktionieren.

  • Gehe in den Explorer mit „Windows-Taste“ + „E
  • Gehe in das Laufwerk C danach in den Ordner Windows darin in System32 und darin in den Ordner sru
  • Lösche nun die Datei srudb.dat (entweder mit Rechtsklick und löschen ODER durch markieren und drücken der „entf“ Taste)

Ähnlich...

Popular Posts