Netzwerkordner Probleme bei Windows 10

Seit dem W10 Mai Update Version 2004 kommt es zu Problemen mit alten Netzwerkfreigaben bzw. Netzwerkordnern. Das liegt daran das Microsoft die Unterstützung für das ältere Protokoll SMBv1 gekappt hat (genauer es handelt sich um das SMB 1.0/CIFS-Protokoll). Da dieses Protokoll vor allem bei NAS und älteren Server verwendet wird sehen viele User nach dem Update plötzlich das die Netzwerkverbindungen mit einem roten X durchgestrichen sind. Nach dem Doppelklick erscheint nur eine lapidare Meldung wie z.B.: „Netzwerkverbindung kann nicht wiederhergestellt“ werden.

Kurzfristige Lösung:

Einfach die Netzwerkverbindung neu erstellen. Das funktioniert nur bis zum Neustart danach ist das Problem wieder da.

Langfristige Lösung:

In der Registry den fehlenden Kompatibilitätseintrag selbst hinterlegen – das ist einfach und geht schnell. Erfordert nur einen späteren Neustart.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Rechtsklick auf Windows Button und „Ausführen“ wählen
Rechtsklick auf Windows Symbol und Ausführen wählen

2. In dem aufgegangenen Fenster regedit schreiben und mit Enter bestätigen

3. In dem Registrierungseditor der Aufgeht auf der LINKEN SEITE OBEN den Ordner HKEY_CURRENT_USER öffnen. In der Liste unten den Ordner Network auswählen. Die jew. Unterordner beziehen sich auf die jew. Netzwerkverbindungen. Wenn also die fehlerhafte Verbindung das Laufwerk X war dann klicken sie diesen Ordner an. Im großen Fenster RECHTS sehen Sie den Inhalt des jew. Ordners.

4. Klicken Sie in dem rechten Fenster irgendwo auf einer freien Stelle mit der RECHTEN Maustaste und wählen „Neu“ und im nächsten Menü „DWORD-Wert 32bit

5. Geben Sie dem Neuem Eintrag den Namen „ProviderFlags„.

Sollten Sie zu schnell geklickt haben ohne den Namen einzugeben und es erscheint nur „Neuer Wert#1“ dann klicken Sie den mit der rechten Maustaste an und wählen „Umbenennen“ geben dann den richtigen Namen ein.

6. Nun bleibt nur noch ein Schritt hier zu tun. Machen Sie den gerade erstellten Eintrag auf mit einem Doppelklick der linken Maustaste. Im Nachfolgenden Fenster ändern Sie bei „Wert“ die 0 gegen eine 1 wie im Bild zu sehen.

Mit OK bestätigen und Voila – fertig

Starten Sie jetzt Ihren Rechner neu. Nach dem Neustart müsste das Netzwerklaufwerk wieder verfügbar sein. Sollte das nicht der Fall sein dann das Laufwerk entfernen und neu verbinden.

Ähnlich...

Popular Posts